RatzFatz-Rezepte

Alles aus einem Topf!

Wenig Arbeitsaufwand!

Wenig Arbeitsaufwand!

Ich habe eigentlich immer Kasseler im Vorrat, Nudeln sowieso, TK-Rosenkohl auch – und weil ich mit Blick auf das Abendessen so planlos war, dachte ich mir, dass sich daraus doch bestimmt was „basteln“ lassen würde. Und was soll ich sagen: Es hat geklappt!

Schön finde ich bei dem Rezept, dass man echt nur ein Schneidbrett, ein Messer, einen Topf und einen Rührlöffel benötigt. Also wenig Spülerei nach der Zubereitung.

 

 

Kasseler, Nudeln und Rosenkohl - prima Kombination!
Drucken

Nudel-Kassler-Topf

Wirklich wenig Arbeit macht dieses Rezept – und schmeckt ungemein gut!
Gericht Hauptspeise
Keyword mit Feuer und Flamme
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 25 Minuten
Portionen 3

Zutaten

  • 250 g Fusilli Penne gehen auch
  • 250 g Kasseler Lachssteaks
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 Zwiebel mittelgroß
  • 250 ml Wasser
  • 1 EL Gemüsebrühe-Pulver
  • 200 ml Sahne
  • 12 TK-Rosenkohl-Köpfchen aufgetaut, halbiert
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • Muskatnuss frisch gerieben

Anleitungen

  • Das Kasseler wird in mundgerechte Stücke geschnitten.
  • Dann pellen und würfeln Sie die Zwiebel.
  • Nun wird das Rapsöl in einem Topf erhitzt, darin braten Sie Kasseler und Zwiebelwürfel an und würzen alles schon mal mit ein bisschen Pfeffer.
  • Jetzt gießen Sie das Wasser an, rühren das Gemüsebrühepulver ein, geben die Nudeln dazu und lassen alles aufkochen.
  • Dann kommen Sahne und die halbierten Rosenköhlchen dazu; alles noch mal 10 Minuten köcheln lassen.
  • Zum Schluss abschmecken: Muskatnuss passt prima, vielleicht noch ein bisschen Pfeffer – das war es schon.
Unold Eismaschine Uno