RatzFatz-Rezepte

Aromatisch & gut vorzubereiten

Wenig Arbeit macht der Krautsalat - und schmeckt super!

Wenig Arbeit macht der Krautsalat – und schmeckt super!

Jetzt geht es wirklich los mit der Freiluft-Saison! Wenn Sie zum gemeinsamen Grillen einladen, dann empfehle ich als Beilage zu Würstchen & Co. den süß-sauren Krautsalat. Der sollte eine Nacht im Kühlschrank ziehen – das entstresst die Vorbereitungen enorm! Bei den Ratzfatz-Rezepten in der Rubrik „Mit Feuer und Flamme“ lesen Sie, wie dieser leckere Salat zubereitet wird (Krautsalat süß-sauer).

Drucken

Krautsalat süß-sauer

Keyword mit Feuer und Flamme

Anleitungen

  • Mit einem warmen Sud übergossen, zieht der Krautsalat über Nacht im Kühlschrank.
    Ist blitzschnell zubereitet und muss dann über Nacht ziehen – das entzerrt die Vorbereitungen für eine Grillparty sehr – und Ihre Gäste werden begeistert sein! Ergibt circa 6 bis 8 Portionen.
    Zubereitungszeit: 10 Minuten
    Zutaten: 1 Weißkohl, 1 Gemüsezwiebel, 250 g Zucker, 250ml Weißweinessig, 250ml Sonnenblumenöl, 2 Teelöffel Senf, 1 Teelöffel Fenchelsaat
    Weißkohl und Zwiebel werden geputzt bzw. geschält und dann in mundgerechte Stücke geschnitten. Die restlichen Zutaten geben Sie in einen Kochtopf und lassen diesen Sud dann aufkochen.
    Kohl- und Zwiebelstücke in eine große Schüssel geben, den heißen Sud drübergießen und alles gut verrühren. Dann Deckel auf die Schüssel geben und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Vor dem Servieren noch einmal umrühren, das war es schon!


Unold Eismaschine Uno