RatzFatz-Rezepte

Begleiter: Grüner Spargel

Während das Nudelwasser zum Kochen gebracht wird, zaubern Sie ratzfatz die leckere Sauce.

Während das Nudelwasser zum Kochen gebracht wird, zaubern Sie ratzfatz die leckere Sauce.

Im Hofladen von Christoph und Sabrina bei uns in Kofferen habe ich Spargel bestellt. Den holt Christoph drei Mal pro Woche bei einem Kumpel in der Nähe. Frischer und näher geht kaum! Den weißen Spargel hab‘ ich geschält, flott vakuumiert und dann eingefroren – für die Zeit nach der Spargel-Saison.

Der grüne Spargel wurde direkt verarbeitet – und ist in Kombination mit Pasta und Schweinefilet nicht nur ein Farbtupfer, sondern auch extrem lecker! Und natürlich auch mega-bequem, weil man nur das untere Drittel schälen muss. Der etwas würzigere Geschmack der grünen Variante passte super zu meiner Nudelei. Kann man auch mit weißem Spargel machen, aber ich finde, der sollte als ganze Stange serviert werden…

 

 

 

 

Grüner Spargel, Schweinefilet und Nudeln: es war so lecker!
Drucken

Schweinefilet mit grünem Spargel und Pasta

Nach 30 Minutenservierbereit: Ratzfatz-Herz, was willst Du mehr?!
Gericht Hauptspeise
Keyword mit Feuer und Flamme
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 500 g Schweinefilet
  • 500 g grüner Spargel
  • 2 Schalotten
  • 400 g Nudeln am besten Bavette oder Linguine
  • 4 EL Rapsöl
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 300 ml Sahne
  • 100 ml Gemüsefond
  • Zitronensaft nach Geschmack
  • 1 EL Speisestärke, in etwas Wasser aufgelöst

Anleitungen

  • Zuerst setzen Sie das Nudelwasser auf.
  • Derweil es heiß wird, schneiden Sie das Schweinefilet in Scheiben (circa 1 cm).
  • Der Spargel wird gewaschen, die Enden schneiden Sie ab und schälen das untere Drittel. Danach die Stangen in mundgerechte Stücke schneiden.
  • Die Schalotten werden gepellt und gewürfelt.
  • Nun geben Sie das Rapsöl in eine große Pfanne und erhitzen es.
  • Darin braten Sie die Schweinefilet-Scheiben braun an, würzen sie mit Salz und Pfeffer und nehmen sie heraus.
  • Dann werden Spargelstücke und Schalottenwürfel in dem Bratfett angedünstet, mit Salz und Pfeffer gewürzt.
  • Jetzt kommen Sahne und Gemüsefond dazu – gut umrühren und offen 5 Minuten kochen lassen.
  • Inzwischen sollte das Nudelwasser kochen – garen Sie die Nudeln darin nach Packungsanweisung.
  • Die aufgelöste Speisestärke wird nun in die Sauce gegossen und diese dann erneut aufkochen.
  • Jetzt wird das Fleisch noch schnell in der Sauce erhitzt, finales Abschmecken mit Salz, Pfeffer und – wer mag – Zitronensaft.
  • Danach gießen Sie die Nudeln ab und mischen diese unter die Sauce. Guten Appetit!