RatzFatz-Rezepte

Braves Bäumchen!

Auf frischem Brot, aber auch zu Ziegenkäse oder gegrilltem Fleisch: Feigenmarmelade.

Auf frischem Brot, aber auch zu Ziegenkäse oder gegrilltem Fleisch: Feigenmarmelade.

Wir haben unseren Feigenbaum im Frühjahr ziemlich radikal zurückgeschnitten, denn er war so groß, dass ich nur per Leiter an die oberen Zweige gekommen wäre. Was macht der Baum? Er wächst und wächst und wächst. Mittlerweile ist er wieder ebenso groß wie vor dem Radikalschnitt und hängt voll mit Früchten. Viele, viele unreife sind noch dran – aber durch die heißen Sonnentage im Juli und August konnte ich erste Früchte ernten. Darauf wurde flott Feigenmarmelade – denn da ist der Thermomix® einfach genial: Zwei 250-ml-Gläser waren in knapp 15 Minuten zubereitet. Mehr dazu bei den Ratzfatz-Rezepten / Entspannt gemixt! (Feine Feigen-Genüsse).

 

Drucken

Feine Feigen-Genüsse

Keyword entspannt gemixt

Anleitungen

  • Feigenmarmelade in Bestform, zubereitet in 15 Minuten im Thermomix®.
    680 Gramm erntefrische Feigen hatte ich – und die wurden im Nu zu einer feinen Feigenmarmelade verarbeitet, die als Brotaufstrich, zu Käse oder auch zu Gegrilltem passt.
    Unser Feigenbaum trägt so viele Früchte, mal schauen, ob sie noch reif werden…
    Zubereitungszeit: 20 Minuten (inklusive Gläser-Spülen)
    Zutaten für 2x250ml-Gläser: 680 Gramm frische Feigen, 90 Gramm Zitronensaft, 340 g Gelierzucker 2:1, ½ Teelöffel Zimt, 1 Esslöffel weißer Rum
    Den Strunk von den Feigen abschneiden und ab in den Mixtopf, Gelierzucker, Zimt, Zitronensaft und Rum dazu, alles 10 Sekunden/Stufe 8 zerkleinern, dann 13 Minuten/100 Grad/Stufe 2 kochen. Damit die Marmelade ganz fein ist (mein Lebensgefährte isst nichts, bei dem ein Hauch von Kernen zu erkennen ist…), noch mal ganz flott 5 Sekunden/Stufe 4 verrühren, in die Twist-off-Gläser füllen, Deckel drauf, fertig!
Unold Eismaschine Uno