RatzFatz-Rezepte

Ein Selbstläufer…

Winter-deftig und lecker: der Rosentkohl-Topf aus dem Hofbureau.

Winter-deftig und lecker: der Rosentkohl-Topf aus dem Hofbureau.

Okay, wenn Sie keinen Rosenkohl mögen, dann ignorieren Sie diesen Beitrag einfach… „Selbstläufer“ bezieht sich darauf, dass ich eben meinen Slowcooker befüllt und angemacht habe – und jetzt läuft alles wie von selbst, derweil ich hier sitze und schreibe… Weil wir im Hofbureau bekennende Rosenkohl-Fans sind, gibt es nämlich heute wieder einmal den Rosenkohl-Topf. Ratzfatz geht die Vorbereitung, danach benötigt er einfach nur Zeit zum Garen, die Sie anderweitig nutzen können. Bei den Ratzfatz-Rezepten / Flott vorbereitet gibt es die Zutatenliste und wie dieser wunderbare Topf zubereitet wird (Rosenkohl-Topf).

Drucken

Rosenkohl-Topf

Keyword Flott vorbereitet

Anleitungen

  • Zubereitungszeit: 25 Minuten (plus Garzeit im Slowcooker)
    Zutaten für 4 Portionen: 500 g Rosenkohl, 500 g vorwiegend festkochende Kartoffeln, 300 g Schweinemett, schwarzer Pfeffer aus der Mühle, frisch geriebene Muskatnuss, 400 ml Gemüsebrühe, 100 g Sahne-Schmelzkäse
    Würzige Mettbällchen, Rosenkohl und Kartoffelwürfel in leckerer Sauce: ein typisches Winteressen!
    Den Rosenkohl putzen, den Strunk jeweils kreuzweise einschneiden.
    Das Schweinemett in walnussgroße Bällchen formen.
    Die Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden und im Steinguttopf des Slowcookers verteilen, mit Pfeffer und Muskatnuss würzen.
    Die Rosenköhlchen drauf geben und die Mett-Bällchen darüber verteilen.
    Die Gemüsebrühe dazu gießen und dann: Deckel drauf, 3.30 Stunden auf Stufe LOW garen.
    Anschließend den Schmelzkäse einrühren und alles nochmals 30 Minuten LOW durchziehen lassen.
    Fertig ist ein wunderbar herzhaftes Gericht für ungemütliche, kalte, nasse Wintertage.


Unold Eismaschine Uno