RatzFatz-Rezepte

Ein zartes Schweinenüsschen – sanft geschmort…

Zart, saftig, aromatisch - was will man mehr???

Zart, saftig, aromatisch – was will man mehr???

Ob in Begleitung von Rotkohl oder einem knackigen Salat, Spätzle oder leckeren Kartoffelklößen (hatten wir!), der sanft gegarte Schweinebraten ist einfach genial. Flott vorbereitet und dann ab in den CrockPot – besser geht es nicht! Bei den Ratzfatz-Rezepten / Flott vorbereitet gibt es die Zutatenliste (Butterzartes Schweinchen).

 

Drucken

Butterzartes Schweinchen

Keyword Flott vorbereitet

Anleitungen

  • Wenn meine Lieblingsmetzgerin mir sagt, sie hätte eine tolle Schweinenuss zu bieten, na, Leute, da greife ich doch zu! Und habe es kein Momenterl bereut!
    Beilagen nch Lust und Laune - schmeckt super!
    Zubereitungszeit: 10 Minuten (plus Garzeit im CrockPot: 4 Stunden)
    Zutaten für 4 Portionen: 1 Kilo Schweinenuss-Braten, 1 Zwiebel, 2 Schalotten, 1 Knoblauchzehe, 240 ml heißes Wasser, 50 g Zucker,  3 Esslöffel Rotweinessig, 2 Esslöffel Sojasauce, 1 Esslöffel Tomatenketchup, 0,5 Teelöffel schwarzer Pfeffer aus der Mühle, 0,5 Teelöffel Salz, 2 Spritzer Tabasco
    Zwiebel, Schalotten und Knoblauch pellen und in dünne Scheiben schneiden, in den Keramikeinsatz vom CrockPot legen.
    Den Schweinebraten darauf legen.
    Wasser, Zucker, Rotweinessig, Sojasauce, Tomatenketchup, Pfeffer, Salz und Tabasco in eine Schüssel geben und gut verrühren, dann über den Schweinebraten gießen, Deckel drauf und alles bei Stufe HIGH 4 Stunden garen lassen. Ist das nicht toll, man muss sich um nix kümmern!!!!!
    Nach Ende der Garzeit bei Bedarf die Sauce noch etwas andicken – fertig ist die Laube!
    Im Hofbureau gab es dazu Kartoffelknödel und Rotkraut – aber es würden auch Spätzle, sahnige Rosenköhlchen, feiner Brokkoli oder Kohlrabi in einer aromatischen Rahmsauce dazu passen!


Unold Eismaschine Uno