RatzFatz-Rezepte

Einfach und einfach köstlich!

Sahnige Sauce begleitet Nudeln, Schinken und Spitzkohl-Streifen.

Sahnige Sauce begleitet Nudeln, Schinken und Spitzkohl-Streifen.

Planlos im Supermarkt… Also habe ich Spitzkohl ins Körbchen gepackt, denn mit dem lässt sich immer was Flottes zubereiten… Und mein Mann mag ihn gern, was ein echtes Kaufargument war!

Dann sah ich eine Neuigkeit im Sortiment von meinem Rewe-Markt: Kochschinken von „frohNatur“ – von Schweinen aus artgerechter Haltung. Ich habe natürlich welchen zum Probieren gekauft – und mir die Homepage angeschaut. Wirklich klasse! Auf dem Hof gibt es keine betäubungslose Kastration, da werden keine Schwänze gekürzt, die Schweine haben 45 Prozent mehr Platz als gesetzlich vorgeschrieben – und zur schonenden Schlachtung durch tiefe Betäubung müssen die Schweine maximal 4 Stunden im Transporter verbringen. Alles in allem: Gefällt mir gut.Da es auch Salami gibt, hat “frohNatur” eine neue Stammkundin gewonnen!

Und bei meiner Nudelpfanne zeigte sich, dass der Schinken auch top schmeckt! Bei den Ratzfatz-Rezepten / Mit Feuer und Flamme finden Sie das Rezept (Schinken-Nudeln).

 

Drucken

Schinken-Nudeln

Keyword mit Feuer und Flamme

Anleitungen

  • Da kann nichts schiefgehen: Schinken-Nudeln mit Spitzkohl in Sahnesauce.
    30 Minuten – dann steht was Leckeres auf dem Tisch!
    Zubereitungszeit: 30 Minuten
    Zutaten für 2 Portionen: 1 halber Spitzkohl, 1 mittelgroße Zwiebel, 160 Gramm gekochter Schinken, 1 Esslöffel Schnittlauchröllchen, 2 Esslöffel Butter, 2 Teelöffel Mehl (bei mir Type 405), Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle, 250 Milliliter Gemüsefond, 250 Gramm Linguine, 125 Milliliter Schlagsahne, 1 Teelöffel fein geriebene Bio-Zitronenschale, 2 Prisen Zucker, frisch geriebene Muskatnuss nach Geschmack
    Wir starten mit dem Nudelwasser, das als erstes aufgesetzt werden muss.
    Wenig Arbeitsaufwand, viel „lecker“!
    Dann wird die Zwiebel gepellt und fein gewürfelt, der Spitzkohl geputzt und halbiert. Die eine Hälfte kommt ins Gemüsefach vom Kühlschrank, bei der anderen entfernen Sie den Strunk, halbieren sie noch einmal und schneiden den Kohl dann in feine Streifen. Der Schinken wird in Streifen geschnitten.
    Nun zerlassen Sie die Butter in einer großen Pfanne und dünsten darin Zwiebelwürfel und Spitzkohlstreifen an. Dann streuen Sie das Mehl drüber, rühren es unter und lassen es kurz mitdünsten. Danach alles mit Salz und Pfeffer würzen, den Gemüsefond angießen, alles aufkochen lassen, dann Deckel drauf und alles bei mittlerer Hitze 8 Minuten köcheln lassen.
    Derweil die Linguine nach Packungsanweisung garen.
    Die Sahne wird halbsteif geschlagen und mit der Zitronenschale unter den Spitzkohl gemischt.
    Die tropfnassen Nudeln und die Schinkenstreifen unterrühren, alles mit Salz, Pfeffer, 2 Prisen Zucker und Muskatnuss abschmecken, Schnittlauch drüberstreuen – und genießen!
Unold Eismaschine Uno