RatzFatz-Rezepte

Entenbrust in feiner Begleitung

Rosa gegarte Entenbrust in Begleitung einer aromatischen Portweinsauce.

Rosa gegarte Entenbrust in Begleitung einer aromatischen Portweinsauce.

Eine aromatische, leicht süßliche Portweinsauce, eine bei 80 Grad im Backofen langsam gegarte Entenbrust: Wunderbar! Ich hab‘ dazu Spätzle serviert, könnte mir aber auch gut ein Sellerie-Püree dazu vorstellen (hatte aber keinen Sellerie im Haus). Bei den Ratzfatz-Rezepten in der Rubrik „mit Feuer und Flamme“ lesen Sie alles weitere zu der Köstlichkeit…(Entenbrust mit Portweinsauce).

Drucken

Entenbrust mit Portweinsauce

Keyword mit Feuer und Flamme

Anleitungen

  • Ganz simpel, aber sie macht was her, die rosa gegarte Entenbrust!
    Zubereitungszeit: 10 Minuten plus 40 Minuten Garzeit
    Zutaten: 4 Entenbrüste, 4 Teelöffel Zucker, 100ml Rotwein, 300ml roter Portwein, 100ml Geflügelfond, 1 gehäufter Esslöffel getrockneter, gerebelter Thymian, 1 Esslöffel Speisestärke, 60g eiskalte Butter, Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
    Zartrosa und saftig kommt die Entenbrust aus dem Ofen!
    Zuerst wird der Backofen auf 80 Grad Ober- und Unterhitze vorgeheizt.
    Dann können Sie schon mal die Haut der Entenbrüste kreuzweise einritzen – bitte nicht ins Fleisch schneiden! Mit Salz und Pfeffer einreiben.
    Jetzt erhitzen Sie eine ofenfeste Pfanne – und wenn die richtig heiß ist, legen Sie die Entenbrüste mit der Hautseite nach unten rein und braten diese scharf an. Dann wenden Sie die leckeren Teile und braten die Fleischseite kurz scharf an.
    Danach ab mit der Pfanne in den vorgeheizten Ofen – und da bleibt die Pfanne etwa 40 Minuten. Nichts dran tun, einfach abwarten, in der milden Hitze von 80 Graad gart das Fleisch ganz sanft, wird zartrosa und bleibt saftig dabei!
    20 Minnuten vor Ende der Garzeit startet die Zubereitung der Sauce. Dafür den Zucker in einem Topf hellbraun karamellisieren, dann mit Rotwein, Portwein und Geflügelfond ablöschen. Jetzt noch den Thymian einrühren und dann alles auf etwa die Hälfte einkochen lassen. Die Speisestärke mit etwas kaltem Wasser anrühren. Ist die Sauce entsprechend reduziert, mit Salz würzen und die Speisestärke einrühren und alles nochmal aufkochen lassen. Wenn die Entenbrüste nahezu fertig sind, die eiskalte Butter in Flöckchen in die Sauce einrühren, die dann nicht mehr kochen darf! Nochmal kurz abschmecken, eventuell mit Salz und Pfeffer nachwürzen.
    Entenbrüste in Scheiben schneiden und mit der Sauce und Ihrer Wunschbeilage servieren.
Unold Eismaschine Uno