RatzFatz-Rezepte

Fleischlos & flott!

Feta und Paprika treffen Nudeln: Lecker!

Feta und Paprika treffen Nudeln: Lecker!

Ich starte immer wieder neue Versuche, um zu schauen, ob eine Mahlzeit auch dann bei der vermeintlich besseren Hälfte gut ankommt, wenn kein Fleisch drin ist. Und bei diesem Rezept hat es geklappt! Die würzige Sauce mit dem Fetakäse ist echt der Hit! Ob mit Makkaroni oder einer anderen Pasta-Sorte – Linguine oder Bavette kann ich mir auch gut dazu vorstellen – auf alle Fälle lecker! Bei den Ratzfatz-Rezepten / Mit Feuer und Flamme finden Sie die Makkaroni mit Feta-Paprika-Sauce!

Drucken

Makkaroni mit Feta-Paprika-Sauce

Keyword mit Feuer und Flamme

Anleitungen

  • Sommerlich leicht: Pasta mit einer Feta-Paprika-Sauce.
    Zubereitungszeit: 20 Min
    Zutaten für 2 Portionen: 200 Gramm Makkaroni, 2 Teelöffel Salz,  1 rote Zwiebel (gepellt, gewürfelt), 1 Knoblauchzehe (gepellt und fein gewürfelt), 2 EL Olivenöl, ½ Esslöffel Weizenmehl Type 405, 100 ml Gemüsefond, 100 ml Schlagsahne, 1 rote Paprika (entkernt, gewürfelt), 200 g Feta-Käse (gewürfelt), 1 Esslöffel glatte Petersilie (fein gewiegt), Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle
    Etwa zwei Liter Wasser mit dem Salz in einem Topf zum Kochen bringen. Die Makkaroni darin nach Packungsanweisung bissfest garen.
    Knoblauch- und Zwiebelwürfel in einem Topf mit dem Olivenöl glasig andünsten. Mit dem Mehl bestäuben, kurz anziehen lassen.
    Gemüsefond und Sahne zugeben, aufkochen lassen., danach alles etwa 3 Minuten köcheln lassen, dann die Paprikawürfel zugeben, alles bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten köcheln lassen, so dass die Paprikawürfel noch Biss haben.
    Alles mit Salz (sparsam, weil der Feta ja auch Salz mitbringt) und Pfeffer abschmecken, den gewürfelten Fetakäse und die Petersilie zufügen, und alles unterrühren.
    Die Nudeln abgießen und abtropfen lassen, auf Tellern verteilen, Sauce drüber geben – fertig ist ein Sommergericht, das ganz ohne Fleisch auskommt!


Unold Eismaschine Uno