RatzFatz-Rezepte

Fruchtigkeit trifft leichte Bitternote…

Der leicht bittere Eigengeschmack vom Endiviensalat harmoniert wunderbar mit fruchtigen Orangen-Aromen!

Der leicht bittere Eigengeschmack vom Endiviensalat harmoniert wunderbar mit fruchtigen Orangen-Aromen!

Im Hofladen meines Dörfchens bieten Christoph und Simone unter anderem auch allerlei Salatsorten an. Und diese Endivienköpfe sahen so mega gut aus, da musste ich einen mitnehmen! Und es war nicht der letzte…

Ich persönlich finde Endiviensalat deshalb lecker, weil er diese leichte Bitternote hat. Und weil er in Sachen Vitamine und Mineralstoffe mehr zu bieten hat als andere Salatsorten!

Für unseren 2-Personen-Haushalt ist so ein Kopf Endivie natürlich viel – aber weil er sich im Gemüsefach in einem Beutel mit Luftlöchern 2 bis 3 Tage hält, ist das kein Problem!

Die dunklen Blätter sollte man entfernen, die sind wirklich sehr bitter…

Durch die Bitternote ist der Endiviensalat der Super-Kombipartner für Fruchtiges – bei mir am liebsten als Team mit Orangen. Aber auch Äpfel passen gut. Und wer eher auf Deftiges steht: Mit einem lauwarmen Speckdressing mundet der salatige Tausendsassa auch bestens…

Ich habe im Hofladen auch Bio-Orangen gekauft – mir war klar, dass die dem Salat den fruchtigen Kick geben. Und Bio-Sahnejoghurt wanderte auch in mein Körbchen – der hat so einen wunderbaren Geschmack. Klar, man kann auch kalorienärmere Varianten wählen. Aber ehrlich: ich verwende immer Sahnejoghurt, der hat für mich einfach mehr geschmackliche Power. Und der Salat an sich hat ja keine Kalorien, also: Was soll’s?!

 

 

 

Fruchtig-würzig: Endivien-Orangen-Salat mit joghurtigem Dressing.
Drucken

Orangen-Dressing

Passt zu Endiviensalat, Feldsalat, Kopfsalat, Eisbergsalat....
Gericht Salad
Keyword snackig lecker
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Arbeitszeit 25 Minuten
Portionen 4 Portionen

Zutaten

  • 1 Bund Schnittlauch
  • 2 Bio-Orangen
  • 300 g Sahnejoghurt
  • 0,5 TL Zucker
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 300 g Salat am liebsten Endiviensalat

Anleitungen

  • Der Endiviensalat wird geputzt, der Strunk entfernt - und dann waschen Sie den Salat, schleudern ihn trocken und schneiden ihn danach in feine Streifen.
  • Die Bio-Orangen werden geschält, dabei auch die weiße Haut entfernen!
  • Jetzt schneiden Sie mit einem scharfen Messer die Fruchtfilets zwischen den Trennhäuten heraus - am besten Über einer Schüssel, um den Saft aufzufangen, den brauchen Sie für das Dressing!
  • In die Schüssel mit dem Orangensaft geben Sie nun den Sahnejoghurt und verrühren alles gut, schmecken das Dressing dann mit Salz, Pfeffer und Zucker ab.
  • Jetzt flott den Schnittlauch unter kalten Wasser waschen, trockenschütteln und in feine Röllchen schneiden und unter das Dressing rühren.
  • Die Orangenfilets mit dem Endiviensalat vermischen und das Dressing zugeben und gut unterheben - da haben Sie den Salat!

Notizen

Das Orangen-Dressing kann man natürlich auch mit fettarmem Joghurt zubereiten – aber ehrlich gesagt, mit Sahnejoghurt finde ich es einfach leckerer!

 

Unold Eismaschine Uno