RatzFatz-Rezepte

Für kühle Herbsttage…

In 30 Minuten fertig und soooo lecker: mein Spitzkohl-Topf.

In 30 Minuten fertig und soooo lecker: mein Spitzkohl-Topf.

Es war ja wettertechnisch echt ungemütlich in der vergangenen Woche… Und da lachte mich in meinem Rewe ein Spitzkohl aus der Region an – und schwupps, war er im Einkaufswagen. Bio-Hackfleisch vom Rind, ein paar Kartoffelstücke und Schmelzkäse – fertig war ein deftiges Abendessen. Und ich musste hinterher bloß die Pfanne spülen (weil ich die ja nie in die Spülmaschine gebe)… Bei den Ratzfatz-Rezepten in der Rubrik „Mit Feuer und Flamme“ gibt es die Zutatenliste für ein leckeres Gericht, das in 30 Minuten servierfertig ist (All in one Spitzkohl-Topf)

Drucken

All in one Spitzkohl-Topf

Keyword mit Feuer und Flamme

Anleitungen

  • Zubereitungszeit: 30 Minuten
    Ein deftiges Tellergericht für kühle Tage: mein Spitzkohl-Topf.
    Zutaten für 4 Portionen: 400 g Bio-Rinderhack, 1 Esslöffel Olivenöl, 2 Zwiebeln, 6 Kartoffeln (festkochend), 300 ml Gemüsefond, 1 mittelgroßer Spitzkohl, schwarzer Pfeffer aus der Mühle, Salz, frisch geriebene Muskatnuss, 150 g Schmelzkäse
    Das Fleisch wird in einer großen Schmorpfanne im heißen Olivenöl bröselig angebraten, dann kommen die fein gewürfelten Zwiebeln dazu, alles weiterschmurgeln lassen, bis die Zwiebelwürfelchen glasig sind.
    Derweil die Kartoffeln schälen und in mundgerechte Stücke schneiden, dann auch in die Pfanne geben und andünsten.
    Den Gemüsefond angießen und alles circa 10 Minuten vor sich hin köcheln lassen. In der Zeit den Spitzkohl putzen, vierteln, Strunk rausschneiden und die Kohlviertel in Streifen schneiden, danach auch in die Pfanne geben.
    Alles mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen, den Schmelzkäse einrühren und dann alles noch mal unter Rühren etwa 10 Minuten köcheln lassen. Ein letztes Mal abschmecken und eventuell nachwürzen (war bei mir nicht erforderlich) - fertig!
Unold Eismaschine Uno