RatzFatz-Rezepte

Ganz einfach schweinelecker!

Mit wenig Arbeitsaufwand flott gemacht: Schweinemedaillons in einer sahnigen Sauce.

Mit wenig Arbeitsaufwand flott gemacht: Schweinemedaillons in einer sahnigen Sauce.

Sorry für die Wortwahl – aber zu den Medaillons in ihrer sahnigen Sauce passt der Begriff „schweinelecker“ einfach super!

Für mich ist die Fleischqualität extrem wichtig! Lieber nicht jeden Tag Fleisch, aber dafür welches in bester Qualität – das ist mein Credo! Und ich habe zum Glück einen wunderbaren Metzger, dessen Duroc-Schweine allesamt artgerecht gehalten werden. Da kostet so ein Schweinefilet gern das Doppelte dessen, was im Discounter oder im Supermarkt aufgerufen wird, aber das ist es mir wert!

Statt Schlagsahne kann natürlich auch Kochsahne verwendet werden, aber ich finde, mit „richtiger“ Sahne schmeckt es einfach besser. Wer keinen Schmand im Haus hat: Ersatzweise geht problemlos Crème fraîche!

Durch das Speckmäntelchen bleiben die Medaillons wunderbar saftig – ich bevorzuge dafür den feinwürzigen Tiroler Brettl-Speck, aber natürlich kann auch Frühstücksspeck verwendet werden.

 

 

 

 

 

 

Das Speckmäntelchen sorgt dafür, dass die Medaillons schön saftig bleiben!
Drucken

Schweinemedaillons in Sahnesauce

Wahlweise mit Reis oder Nudeln sowie einem knackigen Blattsalat als Beilage ein wunderbar unkompliziertes und wenig aufwändiges Gericht!
 
Gericht Hauptspeise
Keyword mit Feuer und Flamme
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Arbeitszeit 40 Minuten
Portionen 4 Portionen

Equipment

  • Backofenfeste Auflaufform

Zutaten

  • 500 g Schweinefilet
  • 10 Scheiben Tiroler Speck Alternativ geht auch "normaler" Bacon
  • 200 g Schmand
  • 250 ml Sahne
  • 20 g Tomatenmark
  • 2 EL Dijonsenf
  • 1 TL Currypulver
  • 1 EL Italienische Kräuter, getrocknet
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Anleitungen

  • Der Backofen wird auf180 Grad Ober-/Unterhitze vorgeheizt.
  • Sehnen und Fett vom Schweinefiletwerden entfernt, danach schneiden Sie es in 10 Medaillons.
  • Die Medaillons werden auf beiden Seiten mit Senf bestrichen und dann mit Salz und Pfeffer gewürzt.
  • Die Medaillons werden nun in jeweils eine Speckscheibe eingewickelt und dann in die Auflaufform gelegt.
  • In einer Schüssel werden Schmand, Sahne und Tomatenmark verrührt, danach alles mit den Kräutern, dem Curry sowie Salz und Pfeffer würzen.
  • Die Sauce wird nun über den Speck-Medaillons verteilt, danach schieben Sie die Auflaufform in den heißen Ofen – auf der mittleren Schiene.
  • Nach circa 25 Minuten sind die Medaillons mit ihrer sahnigen Sauce fertig.
Unold Eismaschine Uno