RatzFatz-Rezepte

It’s Stollentime!

Puderzucker drüber - und ratzfatz ist der Quarkstollen fertig!

Puderzucker drüber – und ratzfatz ist der Quarkstollen fertig!

Im Hofbureau haben zwei Dinge eine „Sperre“ auf der Einkaufsliste: Orangeat und Zitronat. Und deshalb bin ich heilfroh, dass meine Mutter ein Stollenrezept hinterlassen hat, das ohne diese beiden zutaten auskommt, aber trotzdem nach Weihnachten schmeckt: Quarkstollen alla Mutti finden Sie in der Rubrik „Snackig-lecker“ bei den Ratzfatz-Rezepten (Muttis Quarkstollen) – geht flott, ist lecker und muss nicht wochenlang liegen, damit er schmeckt!

Drucken

Muttis Quarkstollen

Keyword snackig lecker

Anleitungen

  • Quarkstollen - ohne Zitronat und Orangeat, dafür mit Mandeln und Rosinen.
    Geht – für Stollenverhältnisse – schnell und schmeckt wunderbar!
    Zubereitungszeit: 10 Minuten plus 60 Minuten Backzeit
    Zutaten: 500g Mehl, 200g Zucker, 1 Tütchen Backpulver, 1 Teelöffel geriebene Bio-Orangenschale, 2 Eier, 250g Sahnequark (wenn Sie auf Kalorien achten wollen, geht auch Magerquark), 125g weiche Butter, 50g gehackte Mandeln, 100g Rosinen, 1 Fläschchen Rum-Aroma
    Habe den Teig im Thermi zubereitet, aber in einer großen Schüssel nebst Handrührgerät klappt das auch prima!
    Der Ofen kann schon mal auf 190 Grad vorgeheizt werden.
    Dann schlagen Sie Zucker, Eier und Butter schaumig, nun fügen Sie die restlichen Zutaten hinzu und verarbeiten alles zu einem Teig. Ich habe das im Thermomix® gemacht, aber mit dem ganz normalen Handrührgerät klappt es ebenso prima.
    Jetzt formen Sie aus dem Teig eine Stollenform, füllen eine damit, wenn Sie eine Stollenform haben oder machen es wie ich: Habe den Teig in meine (mit Butter eingefettete) Königskuchenform gegeben, weil mir die Stollenoptik eigentlich schnuppe ist…
    Dann ab damit in den Ofen – für etwa 50 bis 60 Minuten, da kommt es drauf an, wie Ihr Backofen tickt. Am besten eine Garprobe mit dem Zahnstocher machen.
Unold Eismaschine Uno