RatzFatz-Rezepte

Kleiner Snack vorweg…

Ein kleines Schmankerl vorweg – das wird es im Hofbureau häufiger geben!

Ein kleines Schmankerl vorweg – das wird es im Hofbureau häufiger geben!

Heiligabend gab es bei uns Rehkeule – ganz klassisch mit Klößen, Rotkraut und Preiselbeer-Birnen. Da sollte die Vorspeise nicht zu üppig sein, dachte ich mir. Als mich dann frische Feigen in der Gemüseabteilung anlachten, stand der Plan! Okay, eigentlich vermeide ich es, Zutaten zu verarbeiten, die Langstreckenflüge hinter sich haben. Aber diesen Feigen aus Peru konnte ich nicht widerstehen – und das Ergebnis war super. Bei den Ratzfatz-Rezepten / Mit Feuer und Flamme gibt es alle Infos (Gorgonzola-Feigen).

 

Drucken

Gorgonzola-Feigen

Keyword mit Feuer und Flamme

Anleitungen

  • Schnell gemacht!
    Ganz einfach in der Zubereitung: Gorgonzola-Feigen mit feinem Balsamico-Sirup.
    Zubereitungszeit: 15 Minuten
    Zutaten für 4 Portionen: 8 Feigen, 80 Milliliter Balsamico-Essig, 2 Esslöffel Rohrzucker, 120 Gramm Gorgonzola dolce, 8 Walnuss-Hälften
    Heizen Sie schon mal den Grill vom Backofen vor (ich hab den Ofen auf 200 Grad angestellt). Dann geben Sie den Balsamico und den Zucker in ein Töpfchen und lassen alles sirupartig einkochen.
    Derweil die Feigen waschen, kreuzweise einschneiden und in eine ofenfeste Form geben.
    Den Gorgonzola dolce zerdrücken Sie dann mit einer Gabel, so dass er etwas geschmeidiger wird. Auf jede Walnusshälfte einen Klacks Käse geben und die Walnusshälften dann in die Feigen geben.
    Nun werden die Feigen auf der mittleren Schiene circa 3 Minuten gegrillt, dann auf Tellerchen gesetzt, mit dem Sirup übergossen und serviert.


Unold Eismaschine Uno