RatzFatz-Rezepte

Kohlrabi und neue Kartoffeln – ein tolles Team!

Kräuterleckerer Kohlrabi und neue Kartoffeln mit einem Hauch zerlassener Butter: Da braucht's keine Fleischbeilage!

Kräuterleckerer Kohlrabi und neue Kartoffeln mit einem Hauch zerlassener Butter: Da braucht’s keine Fleischbeilage!

Bei den Ratzfatz-Rezepten in der Rubrik „Mit Feuer und Flamme“ finden Sie meinen Frühlings-Kohlrabi. In Stifte geschnitten, mit leckerem Biss und Kräutern (unter anderem meiner erntefrischen glatten Petersilie aus dem Hofgarten!) ist dieses Gemüsegericht in 20 Minuten fertig – also genau die richtige Zeit, um als Beilage ein paar neue Kartoffeln zu garen, denn die passen klasse dazu! Ganz simpel, ganz schnell, ganz lecker – und ein perfektes Beispiel für leichte Frühlingsküche!

Nicht-Vegetarier können das Ganze mit Frikadellchen oder frischer Bratwurst kombinieren.

Mein Assistent bei der Zubereitung war der Kochtopf aus der Kochgeschirr-Serie “Portofino” von Ballarini (www.ballarini.de). Da werden schicke Optik und tolle Gebrauchseigenschaften zu einem starken Team, über das ich Ihnen gern mehr erzählen möchte. In der Rubrik “Produkttests” gibt es jede Menge Infos! Denn diese Serie habe ich bei diversen Küchenfällen getestet – und sie hat auf ganzer Linie volle Punktzahl!

Drucken

Frühlings-Kohlrabi

Keyword mit Feuer und Flamme

Anleitungen

  • Die erste erntefrische Petersilie aus dem Hofgarten! Perfekt zum Kohlrabi.
    Kräuter, erntefrischer Kohlrabi, ein paar Gewürze – das sind die Komponenten für dieses Gericht, das zusammen mit ein paar neuen Kartoffeln ein wunderbares Tellergericht ergibt. Bei Nicht-Vegetariern empfehle ich als Beilage Frikadellen oder frische Bratwurst.
    Zubereitungszeit: 20 Minuten
    Zutaten: 4 Kohlrabi (circa 1kg), 2 Esslöffel Butter, 1 Esslöffel Mehl, 2 Esslöffel feingewiegte, glatte Petersilie, 1 Esslöffel kleingeschnittene Kerbelblättchen, Muskatnuss, Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle, 1 Esslöffel Zitronensaft, 150ml Wasser
    Schnell fertig - und jetzt ist Saison: Kohlrabi.
    Die Kohlrabi-Knollen schälen und in kleine Stifte schneiden (erst in Scheiben und dann halt längs nochmal). Die Butter in einem Topf zerlassen, die Kohlrabistifte darin zwei Minuten dünsten. Jetzt bestäuben Sie die mit dem Mehl und dünsten das Ganze nochmal kurz weiter. Danach kommen – unter Rühren – 150ml Wasser dazu, jetzt wird mit Salz gewürzt. Dann den Deckel drauf und die Kohlrabistifte bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten garen, sie sollten noch Biss haben. Jetzt wird alles mit Salz, Pfeffer, frisch geriebener Muskatnuss und Zitronensaft abgeschmeckt, Petersilie und Kerbel unterrühren – und fertig!
    Ich habe mein "Kohlrabi-Ragout" in dem ebenso praktischen wie schicken "Portofino"-Kochtopf zubereitet. Diese Kochgeschirr-Serie hat mich schwer begeistert, weil sie nicht nur klasse aussieht, sondern auch backofenfest ist und durch ihre Antihaftversiegelung so wunderbar pflegeleicht. Mehr über "Portofino" von Ballarini (www.ballarini.de) habe ich in der Rubrik "Produkttests" zusammengestellt.
    Kohlrabi und neue Kartoffeln: Lecker!

  • Ich habe mein "Kohlrabi-Ragout" in dem ebenso praktischen wie schicken "Portofino"-Kochtopf zubereitet. Diese Kochgeschirr-Serie hat mich schwer begeistert, weil sie nicht nur klasse aussieht, sondern auch backofenfest ist und durch ihre Antihaftversiegelung so wunderbar pflegeleicht. Mehr über "Portofino" von Ballarini (www.ballarini.de) habe ich in der Rubrik "Produkttests" zusammengestellt.
Unold Eismaschine Uno