RatzFatz-Rezepte

Nur ein halbes Stündchen…

Reicht für zwei, wenn mehr Leute satt werden sollen, einfach die Zutaten entsprechend erhöhen, die Garzeit bleibt gleich!

Reicht für zwei, wenn mehr Leute satt werden sollen, einfach die Zutaten entsprechend erhöhen, die Garzeit bleibt gleich!

…, dann können Sie die Bandnudeln mit zitroniger Rahmsauce servieren! Ein frühlingsfrisches Gericht, zu dem es das Rezept in der Rubrik „Mit Feuer und Flamme“ bei den Ratzfatz-Rezepten gibt (Bandnudeln mit Zitronen-Rahmsauce).

Drucken

Bandnudeln mit Zitronen-Rahmsauce

Keyword mit Feuer und Flamme

Anleitungen

  • Zubereitungszeit: 30 Minuten
    Zutaten für 2 Portionen: 150 g TK-Erbsen, 300 g Hähnchenbrustfilet, 1 rote Zwiebel, 200 g Bandnudeln (Sie können auch Penne oder Rigatoni nehmen), 2 Esslöffel Olivenöl, Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle, 200 ml Schlagsahne, 1 Prise Zucker, 1 bis 2 Esslöffel Zitronensaft
    Schmecken nach Frühlingsfrische: Bandnudeln mit zitroniger Sahnesauce.
    Die TK-Erbsen leicht antauen lassen.
    Derweil das Hähnchenbrustfilet in mundgerechte Stücke schneiden.
    Die rote Zwiebel vierteln, in dünne Streifen schneiden.
    Die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Erbsen 2 Minuten vor Ende der Garzeit zugeben.
    Das Fleisch in heißem Olivenöl scharf anbraten, Zwiebeln kurz mitbraten, mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen.
    Dann den Bratensatz mit 200 ml Schlagsahne ablöschen, mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und offen etwa 4 Minuten bei starker Hitze einkochen Zitronensaft abschmecken.
    Fleisch und Zwiebeln in der Sauce erhitzen. Nudeln abgießen und unter die Sauce mischen.
Unold Eismaschine Uno