RatzFatz-Rezepte

Willkommen bei den Ratzfatz Rezepten



Hallo und guten Tag!
Um es gleich vorweg zu sagen: Mit meinen 63 Jahren bin ich eher „alte Schule“ – also nehmen Sie es mir bitte nicht übel, dass ich Sie nicht per Du begrüße! Und all jene, mit denen ich aus Familien- oder Freundschaftsgründen per Du bin: Privat duze ich weiter, aber hier bleibt’s beim „Sie“, weil ich das einfach respektvoller finde – allen gegenüber, die ich nicht persönlich kenne.

So, damit ist das schon mal geklärt… Kochen Sie auch so gern wie ich? Und können an keinem Kochbuch-Regal vorbeigehen? Und haben Spaß an Neuem, das in Ihrer Küche doch noch fehlt, obwohl die eigentlich schon gut ausgestattet ist? Dann willkommen im Klub! Ich liebe es neue Rezepte auszutüfteln – die dürfen gerne ganz konventionell auf dem Herd zubereitet sein, aber auch mit Unterstützung durch den CrockPot, den Cook4me® oder den Thermomix® – Hauptsache, es schmeckt lecker!

Wichtig ist mir, dass entweder die Vor- oder die Zubereitungszeit das Wort „Ratzfatz“ mit Leben erfüllen! Wichtig ist mir aber auch, dass in meiner Küche, wenn irgend möglich, Produkte mit dem Bio-Siegel und / oder aus der Region verarbeitet werden. Okay, dann sind die Zutaten teurer. Aber ganz ehrlich: Mir schmeckt’s besser – und meinem Mann auch. Kontinuierlich wächst meine Rezeptsammlung, „garniert“ mit Buchtipps und Produkt-Entdeckungen, die ich persönlich klasse finde und Ihnen deshalb nicht vorenthalten möchte! Natürlich erst dann, wenn ich die Produkte ausgiebig ausprobiert habe und sie wirklich gut finde. Das ist für mich Ehrensache!

Schnupfen, Knochenweh, Niesen? Okay: Hühnersuppe! Hilft!

Erkältung? Okay, es gibt Hühnersuppe… Das war der Standardsatz meiner Mutter. Da wir eine recht große Familie waren (inzwischen sind meine Eltern verstorben), lohnte es sich, ein ganzes Suppenhuhn als Basis zu nehmen. aber ganz ehrlich: Für einen 2-Personen-Haushalt? Nö, denn ich mag zwar Hühnersuppe, aber nicht tagelang… Deshalb hab ich einen Alternativ-Plan entwickelt, für zwei reicht nämlich wirklich ein Hähnchenschenkel nebst Rückenteil (bei mir – wie immer – in Bio-Qualität), damit die doofe Erkältung sich verabschiedet. Lecker heiße Suppe zum Abendessen, ab ins Bett, einmummeln – und am nächsten Tag sieht die Welt schon wieder besser aus. Um bei meiner italienischen Variante der leckeren Löffelei zu bleíben: Tutto bene!

Weiterlesen
Schnell gemacht und lecker: Räucherfisch-Rillette. Zum Nachwürzen habe ich die wunderbaren Salz- und Pfefferstreuer von Seltmann Weiden. Leider gibt es die – wie das dazu gehörige Fischservice (für mich das Schönste der Welt) nicht mehr…

Schnell gemacht und lecker: Räucherfisch-Rillette.

Wenn wir uns abends spontan mit Freunden treffen, dann stehen immer ein paar Oliven und frisches Brot auf dem Tisch. Und Aioli. Aber ich dachte irgendwann, dass man da auch mal etwas anderes servieren könnte – als Begleitung zu einem Gläschen Wein beim gemütlichen Schnack. Und mit meinem Räucherfisch-Rillette habe ich Erfolg gehabt!

Ich bin ja so ein Porzellan-Freak. Und habe mir vor Jahren ein wunderschönes Fisch-Service von Seltmann Weiden für 12 Personen (für mich das schönste der Welt!) gekauft. Teller, Platten, Schüsseln, Suppenschalen – und wunderschöne Salz- und Pfefferstreuer: Taschenkrebs, Hummer, Scampi. In puren Weiß. Wenn wir ein Fischessen hatten, gab es immer große “Aaahs” und “Ooohs” für dieses tolle Porzellan. Leider gibt es dieses Service nicht mehr. Aber für das Foto wollte ich keinesfalls auf die dekorativen Würz-Begleiter verzichten…

Bei den Ratzfatz-Rezepten / “snackig lecker“ können Sie nachlesen, wie blitzschnell dieser aromatische Brotaufstrich – unterstützt vom ESGE-Zauberstab M200 JO – gemacht ist (Räucherfisch-Rillette).

Weiterlesen
Bequem, nahrhaft, lecker: Kasseler-Eintopf auf dem Bratschlauch.

Bequem, nahrhaft, lecker: Kasseler-Eintopf auf dem Bratschlauch.

Ich hatte noch vakuumierte Kasseler-Steaks, ein paar Spitzpaprika, natürlich Kartoffeln – und dann dachte ich mir, dass das eine gute Mischung für einen Wintereintopf ist. Aber: Nicht im Topf, nein, im Bratschlauch gegart. Wenig Spülerei, viel lecker! Bei den Ratzfatz-Rezepten / Mit Feuer und Flamme gibt es alle Infos für ein ebenso schnell zubereitetes wie nahrhaftes Tellergericht: Kasseler-Eintopf (die Schnibbelei dauert gerade mal ein Viertelstündchen, dann ist der Ofen dran und man kann andere Dinge tun…).

Weiterlesen
In unserer Küche findet auch der große Esstisch Platz!

In unserer Küche findet auch der große Esstisch Platz!

Ich habe einen Tick: Ich möchte in der Küche nur offene Regale haben, damit ich alles im Blick habe. Okay, das ist nicht unbedingt praktisch, aber wird ein Teil benutzt, putze Weiterlesen

Selbst gemacht – ein leckeres Mitbringsel: Amarettini-Trüffel.

Selbst gemacht – ein leckeres Mitbringsel: Amarettini-Trüffel.

Schnell gemacht und köstlich: Amarettini-Trüffel. Übrigens auch ein schönes Mitbringsel, in kleinen Spanschachteln oder Tütchen verpackt. Bei den Ratzfatz-Rezepten / snackig lecker gibt es alle Infos zu der weihnachtlichen Süßigkeit (Amarettini-Trüffel).

Weiterlesen
Italien trifft Hausmannskost: Kasseler, Zwiebeln und Nudeln sind ein leckeres Trio in Sahnesauce.

Italien trifft Hausmannskost: Kasseler, Zwiebeln und Nudeln sind ein leckeres Trio in Sahnesauce.

Das war mal wieder so ein Hektik-Tag, an dem ich keine Zeit hatte, um mir Gedanken über das Abendessen zu machen… Zum Glück hatte ich noch Kasselerlachssteaks im Kühlschrank. Kurzes Sinnieren – dann stand meine Rezeptidee für eine herzhafte Sauce zu kurzen Makkaroni. Sie können aber auch andere Nudeln nehmen, ich hatte die gerade griffbereit… Mehr lesen Sie bei den Ratzfatz-Rezepten / Mit Feuer und Flamme (Einfach & gut!).

Weiterlesen
Die sind im Nu verputzt!

Die sind im Nu verputzt!

Sie sind so einfach zuzubereiten – und so lecker: Cashew-Sesam-Baiser. Schmecken nicht nur in der Adventszeit – aber das ist ja nun mal die Back-Hochsaison. Wenn Sie auch gerne nussige Süße mögen, ist dieses Gebäck perfekt. Bei den Ratzfatz-Rezepten in der Rubrik „snackig lecker“ alles weitere (Baiser mit Nuss-Crunch).

Weiterlesen
Unold Backmeister Design