RatzFatz-Rezepte

Pfirsich-Ernte – prima!

Pfirsich-Marmelade aus erntefrischen, rotfleischigen Pfirsichen - wunderbar!

Pfirsich-Marmelade aus erntefrischen, rotfleischigen Pfirsichen – wunderbar!

Ganz ehrlich: Nach Jahren in der Großstadt genieße ich das Landleben jetzt doppelt. Anderes Tempo, anderes miteinander-umgehen – entschleunigtes Leben!

Und wenn man dann in einem Dorf so nach und nach sein Umfeld kennenlernt, dann führt das zum Beispiel auch dazu, dass plötzlich jede Menge erntefrischer Pfirsiche offeriert werden. Dunkelrotes Fruchtfleisch, frisch vom Baum – ja, da sag ich doch: Ran an die Marmelade, denn ich habe einen neuen Küchenassistenten, den Thermomix® – und weil wir beide uns erst einmal anfreunden müssen, dachte ich, ich fange mal mit etwas ganz Einfachem an!

Logisch, dass Sie die Pfirsich-Marmelade ohne Gelierzucker auch in einem Topf zubereiten können. In der Rubrik „Entspannt gemixt!“ finden Sie alle Infos (Pfirsich-Marmelade), aber das sind nicht viele, denn es – ob mit oder ohne diese Küchenmaschine – geht ganz, ganz einfach!

Drucken

Pfirsich-Marmelade

Keyword entspannt gemixt

Anleitungen

  • Pfirsich-Marmelade aus dem Thermomix®: Mein erster "Selbstversuch" mit der Küchenmaschine.
    Zubereitungszeit: etwa 30 Minuten
    Zutaten: 500g entkernte und gehäutete Pfirsiche, 500g Zucker, 2 Esslöffel Zitronensaft
    Stellen Sie zuerst mal eine Untertasse in den Gefrierschrank, die brauchen wir später noch…
    Die Pfirsiche (es sind mit Kernen etwa 600g) werden gegenüber vom Stängelansatz kreuzweise eingeschnitten, dann mit kochendem Wasser übergossen. Ein Momenterl warten – und dann kann die Schale abgezogen werden. Früchte halbieren, Kern rausnehmen, Pfirsiche vierteln.
    Zeit läuft, Marmelade macht sich von selbst...
    Beim Thermomix® werden jetzt die Pfirsich-Stücke, der Zucker und der Zitronensaft in den Mixtopf gegeben und dann 28 Minuten / Varoma / Stufe 1 kochen. Danach einen Klacks von der Marmelade auf die kalte Untertasse geben und abkühlen lassen. Wenn Sie dann mit der Fingerspitze reindrücken und sie wird faltig, dann ist die Konsistenz perfekt. Ansonsten noch zwei bis vier Minütchen weiterkochen, danach in heiß ausgespülte Gläser geben, dicht verschrauben, die Gläser für ein paar Minuten auf den Kopf stellen, danach umdrehen, auskühlen lassen.
    Lecker, nicht zu fest: die Pfirsich-Marmelade ist perfekt gelungen!
    Ohne Thermomix® ist es ein bisschen aufwändiger: Dafür die gehäuteten und entkernte Pfirsiche klein würfeln, mit dem Zucker und dem Zitronensaft in einen Topf geben und alles zum Kochen bringen, einmal aufkochen, mit dem Zauberstab flott und fein pürieren - und dann lassen Sie alles etwa 20 Minuten köcheln. Ab jetzt geht’s weiter wie oben: Geliertest mit der kalten Untertasse und so weiter….
    Ich finde ja kleinere Marmeladengläser immer schöner – und die Menge reicht für acht Gläser á 125ml. Sie können natürlich auch zwei große oder vier mittelgroße Gläser nehmen.
Unold Eismaschine Uno