RatzFatz-Rezepte

Spargel im Salatformat

Tomaten, Mozzarella, ein Hauch Chili und eine würzige Vinaigrette sind die Begleitung des gebratenen Spargels.

Tomaten, Mozzarella, ein Hauch Chili und eine würzige Vinaigrette sind die Begleitung des gebratenen Spargels.

Zu einem spontanen Grillmeeting wollte ich nicht mit leeren Händen kommen. Zum Glück war noch Bruchspargel im Kühlschrank! Also habe ich einen Salat auf Spargelbasis zubereitet, dazu Baguette gebacken. Der Salat war wirklich lecker – und in der Rubrik „mit Feuer und Flamme“ bei den Ratzfatz-Rezepten finden Sie weitere Infos dazu (Spargelsalat).

Drucken

Spargelsalat

Keyword mit Feuer und Flamme

Anleitungen

  • Sommerlich-leicht und aromatisch!
    Zubereitungszeit: 40 Minuten
    Zutaten für vier Personen: 500 g Bruchspargel, geschält, 60 ml Olivenöl, 200 g Kirschtomaten, ½ Teelöffel Chiliflocken, 2 Schalotten, 1 Mozzarellakugel, 2 EL Himbeer-Essig, 1/2 EL Balsamico-Essig, ½ Teelöffel Zucker, 1 Esslöffel Wasser, Salz, Pfeffer, ½ Bund glatte Petersilie
    Sommerlich-leicht: der aromatische Spargelsalat.
    Den Bruchspargel in 2 bis 3 Zentimeter lange Stücke schneiden. In einer großen Pfanne das Olivenöl erhitzen und den Spargel darin unter Wenden bei starker Hitze etwa 10 Minuten anbraten, dann die gewürfelten Schalotten zugeben und noch 2 Minuten mit mittlerer Hitze mitdünsten. In eine Schale füllen und abkühlen lassen.
    Die Tomaten vierteln, den Mozzarella gut abtropfen lassen und würfeln.
    Aus Himbeer-Essig, Balsamico, Wasser, Chiliflocken und Zucker eine Vinaigrette rühren mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    Petersilie waschen, trockenschütteln und die Blätter abzupfen und klein schneiden.
    Abgekühlten Spargel mit Tomaten und Mozzarella mischen, Vinaigrette unterrühren und mit Petersilie bestreuen.
    Übrigens: Ich kaufe gerne den Bruchspargel, weil er deutlich preiswerter ist als die Stangen – und wenn er sowieso in Stücke geschnitten werden muss, macht es doppelt Sinn!


Unold Eismaschine Uno