RatzFatz-Rezepte

BACKMEISTER® Big – tiptop

Bedienerfreundlich und vielfältig einsetzbar: der BACKMEISTER® Big von Unold®

Bedienerfreundlich und vielfältig einsetzbar: der BACKMEISTER® Big von Unold®

Der Hofladen in unserem Dorf hat nicht nur Bio-Hefe zu bieten, sondern auch tolle Mehle und wunderbares Salz ohne Rieselhilfe. Damit finde ich dort immer die Basis-Zutaten für selbstgebackenes Brot in Top-Qualität. Und wenn dann noch der BACKMEISTER® Big von Unold® sich um das Verkneten, die Gehzeiten und das Backen kümmert: Wunderbar.

Hell, mittel oder dunkel können gewählt werden – und auch die Größe ist variabel: 1.000/1.250/1.500 g Brotgewicht. Außerdem gibt es 15 gespeicherte Programme für hausgemachte Vielfalt. Glutenfreies Brot, Marmelade/Konfitüre; Kuchen, Nudelteig, Joghurt – kriegt das tolle Teil bestens hin.

Quasi selbsterklärend - das Gerät hat mich überzeugt!

Quasi selbsterklärend – das Gerät hat mich überzeugt!

Die entnehmbare Backform ist keramisch und antihaftbeschichtet und vermengt mit ihrem ebenfalls antihaftbeschichteten Doppelkneter alles gut. Bei meinen ersten Backversuchen war das Einsetzen der Backform etwas Fummelarbeit, aber beim dritten Brot hatte ich den Dreh raus! Durch 2 große Sichtfenster hatte ich das Geschehen immer bestens im Blick.

Beim Wochenend-Frühstück frisch gebackenes Rosinenbrot: Wunderbar!

Beim Wochenend-Frühstück frisch gebackenes Rosinenbrot: Wunderbar!

Gut finde ich, dass mit der Zeitwahltaste der Back-Start bis zu 15 Stunden vorprogrammiert werden kann. Und wenn ausgerechnet dann ein Stromausfall kommt (passiert immer, wenn man ihn echt nicht gebrauchen kann), gibt es die Netzausfallsicherung für circa 15 Minuten, dann kann es mit dem gewählten Programm weitergehen.

Über das beleuchtete LCD-Display können Brotgröße und Bräunungsgrad festgelegt werden. Und weil der BACKMEISTER® Big Antirutschfüße hat, bleibt er auch bei schweren Teigen immer sicher stehen!

Zur serienmäßigen Ausstattung gehören Messbecher und -löffel, 2 Kneter, 1 Hakenspieß, die entnehmbare Backform und eine Bedienungsanleitung und ein Rezeptheft.

Das Gerät – wahlweise in Weiß oder in Schwarz – ist für 149,99 Euro zu haben – ein ausgesprochen fairer Preis, finde ich.