RatzFatz-Rezepte

Fritteuse Design – die kann was!

Ich hab' sie hart rangenommen - und sie funktioniert tippitoppi!

Ich hab’ sie hart rangenommen – und sie funktioniert tippitoppi!

Dass die Fritteuse Design optisch keine Wünsche offen lässt: Das ist okay, aber für mich erst einmal nur zweitrangig. Funktionieren muss sie! Und, liebe Leute, das tut sie!

Auf Knopfdruck hebt sich der Frittierkorb!

Auf Knopfdruck hebt sich der Frittierkorb!

Ich bin jetzt in Sachen Technik nicht so der Burner, deshalb ist Bedienerfreundlichkeit für mich ein ganz wichtiges Kriterium. Und da lässt dieses Teil keine Wünsche offen!

Das Display zeigt mir: Da geht der Deckel auf. Da ist die Temperatur wählbar. Dort ist der Timer. Die Funktionskontrollleuchten signalisieren, wann das Frittieröl (bis zu 2,5 Liter passen rein!) die perfekte Temperatur hat.

Dann wird per Knopfdruck der Deckel geöffnet, das Frittiergut eingefüllt – und mit dem Knopfdruck versenken Sie den Korb ins heiße Öl. Deckel zu, Zeit starten – perfekt.

Ich finde gut, dass die Fritteuse Design durch ihr Cool-Touch-Gehäuse außen kühl bleibt, auch wenn es drinnen echt brodelt…Und in Sachen Sicherheit kommen auch der Überhitzungsschutz und die Antirutschfüße ins Spiel.

Flott gespült - der nächste Frittiereinsatz kann kommen!

Flott gespült – der nächste Frittiereinsatz kann kommen!

Für die bequeme Reinigung ist der Deckel abnehmbar.

Für die bequeme Reinigung ist der Deckel abnehmbar.

Ist was Leckeres zum Verknuspern serviert (Sie können übrigens bis zu etwa 750 Gramm Pommes Frites auf einen Schlag zubereiten!), muss hinterher die Fritteuse natürlich gereinigt werden. Und wieder ein dickes Lob: Das geht so easy-peasy!

Der Deckel ist abnehmbar, der Frittierkorb wird einfach entnommen – und auch der pflegeleichte, antihaftbeschichtete Frittierbehälter ist – wenn er abgekühlt ist – einfach entnehmbar.

Große Bitte aus der Schauwecker’schen Öko-Ecke: Das Öl bitte nicht in den Abfluss oder die Toilette schütten, sondern in einem Plastikbeutel in die Restmülltonne geben!!!!

Die Bedienungsanleitung liefert jede Menge Rezepte mit. Aber wenn Sie Lust auf meinen Backfisch und meine krossen Kartoffelbällchen haben, bei den Ratzfatz-Rezepten / Snackig-lecker finden Sie beide für den Test ausgetüftelten Rezepte!

Die Fritteuse Design kostet 75,99 Euro – ein angemessener Preis für ein ebenso leistungsstarkes wie bedienerfreundliches Gerät, finde ich!